Urlaub in Horumersiel

Urlaub am Wattenmeer / Nordsee

Hotels, Apartments, Ferienwohnungen & Ferienhäuser am Wattenmeer, Ostfriesland

Das norddeutsche Wattenmeer erstreckt sich an der Nordseeküste mit einer Länge von über 450 km von Dänemark bis zu den Niederlanden. Wussen Sie schon, daß das Wattenmeer zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt wurde?

Horumersiel befindet sich im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Allein die biologische Leistung, die das Ökosystem des Wattenmeers aufweist, ist mehr als zwanzig Mal so hoch wie die des tropischen Regenwalds.

Das Wattenmeer ist eine der vielen Attraktionen, die der Norden Deutschlands zu bieten hat. Es lohnt sich, einen Urlaub am Wattenmeer und an der Nordseeküste zu verbringen und das Naturwunder Wattenmeer zu entdecken.

Wie kann man also möglichst nah am Wattenmeer seinen Urlaub verbringen? Viele Unterkünfte wie Ferienwohnungen, Feriehäuser und Hotels liegen in direkter Nähe zum Wattenmeer. Diese können Sie mieten und von dort zu Fuß zum Strand und ins Watt gehen.

Sonnenuntergang am Wattenmeer, Nordsee
Sonnenuntergang am Wattenmeer in Niedersachsen an der Nordsee

Bei Wattwanderungen können Sie bei Ebbe die Priele und die Tiedeströme kennenlernen, welche nicht überflutet sind sowie die verschiedenen Vogel- und Tierarten, die hier leben.
Für Kinder ist es besonders spannend, eine Wanderung im Schlickwatt zu unternehmen und dabei Wattwürmer und viele andere Tiere zu beobachten.

Wegen des oft rauen Wetters ist es wichtig, sich wetter- und wasserfest mit alten Gummistiefeln und Regenkleidung auszustatten, bevor es auf ins Watt von Langeoog losgehen kann. Noch besser als mit Gummistiefeln, geht man auch nicht barfuß, sondern mit speziellen Socken durch das Watt.

Aus Sicherheitsgründen sollten Sie eine Wattwanderung allerdings nur mit einem Wattführer unternehmen!

Die unbewohnten Inseln Mellum und Minsener Oog liegen direkt vor der Küste von Horumersiel im Wattenmeer und können sowohl bei Wattwanderungen als auch bei Bootsausflüge aus der Nähe betrachtet werden.

 

Tiere im Wattenmeer in Ostfriesland

Das Watt ist ein dicht besiedelter Lebensraum mit Mikroalgen, Muschelbänken mit über 80 Muschelarten wie Miesmuscheln, Herzmuscheln, Sandklaffmuscheln und Plattmuscheln, Pazifischen Austern sowie Wattschnecken, Strandkrabben, Schlickkrebsen, Wattwürmern und Garnelen.

Das Wattenmeer um Horumersiel herum ist ein Nahrungs- und Rastplatz für etwa 10 bis 12 Millionen Zugvögel. Daher gehört das Niedersächsische Wattenmeer auch zu einem weltweit einzigartigen und unersetzlichem Naturgebiet, das die UNESCO im Jahr 2009 als ein solches anerkannte und entsprechend auszeichnete.

Auf den Sandbänken im Wattenmeer tummeln sich Seehunde und Robben, im Hinterland trifft man auf Salzwiesen und an der Küste auf Sandstrände.

 

Ausflüge im Wattenmeer an der Nordsee

Im Wattenmeer befinden sich u.a. auch die beliebten Urlaubsinseln Borkum, Langeoog, Spiekeroog, Wangerooge, Borkum und Norderney vor der ostfriesischen Küste. Große Teile dieser Inseln gehören selbst zum Nationalpark Wattenmeer.

In Ihrem Horumersiel-Urlaub lohnt sich sicherlich ein Ausflug auf die nahe Nordseeinsel Wangerooge. Die Fähre legt in Harlesiel ab.

Hier erfahren Sie mehr über diese Insel: Urlaub auf Wangerooge

...und hier über die Insel Langeoog: Urlaub auf Langeoog

 

Weitere Ausflüge lohnen sich in die gesamte Umgebung, nach Jever, Varel, Wilhelmshaven oder Neuharlingersiel (siehe Foto):

Der Hafen von Neuharlingersiel, Nordsee
Der Hafen von Neuharlingersiel an der Nordsee